impressum

Wohnen am See Ambulant betreute Wohngemeinschaft für 12 Menschen mit Demenz

Die Initiatoren

 

Die Entwicklung alternativer Wohnformen im Alter gewinnt aufgrund der allgemeinen demografischen Entwicklung immer mehr an Bedeutung. Speziell für Menschen mit Demenz, ist die "stationäre Unterbringung" in Heimen und Einrichtungen nicht unbedingt die optimale Form des Wohnens. Die alternative Wohnform "ambulant betreute Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz" kann der Forderung nach einem selbstbestimmten Zuhause, trotz dieser Erkrankung, besser gerecht werden.

 

Den Angehörigen der betroffenen Menschen bietet diese Wohnform die Möglichkeit sich einzubringen. Hierzu gibt es vielfältige Gelegenheiten. Der wohl wichtigste Bereich ist die Mitbestimmung, wenn es um die wichtigen Dinge des Lebens geht. Verantwortung mittragen, ohne die hohen psychischen und physischen Belastungen der häuslichen Pflege aushalten zu müssen.

Wir haben erkannt, dass es zu wenige Wohnungen zur Gründung von Wohngemeinschaften gibt. Wir erwarben speziell für dieses Projekt das Anwesen. Bei Umbau und Erweiterung verfolgten wir das Ziel, eine möglichst barrierefreie und altersgerechte Umgebung zu schaffen.

 

Mit der Realisierung dieser Wohngemeinschaft wollen wir einen aktiven Beitrag für die Gesellschaft leisten und die Lebensumstände von demenzbetroffenen Menschen und deren Angehörigen, in der Region, verbessern.

 

Sandra Zottmann

Andreas Zottmann

 

Inhalte

Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes für diesen Internetauftritt ist:

 

Sandra Zottmann

 

Anschrift

 

Gänsgasse 23

91174 Spalt

Deutschland

 

Kontakt

 

E-Mail:beratung@wg-wohnen-am-see.de

Telefon: 09175 906851

Fax: 091759083900

 

 

 

Vertraulichkeit und Sicherheit

 

Wir gewährleisten die vertrauliche und sichere Behandlung Ihrer personenbezogenen Daten durch

•die Beachtung des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG),

•entsprechende technische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Daten,

•die Verschwiegenheitspflichten, die unsere Mitarbeiter zu beachten haben.

 

Haftung für Inhalte

 

Die auf den Web-Seiten abrufbaren Beiträge dienen nur der allgemeinen Information und nicht der Beratung in konkreten Fällen. Wir sind bemüht, für die Richtigkeit und Aktualität aller auf der Website enthaltenen Informationen und Daten gemäß § 7 Abs.1 TMG zu sorgen. Für die Korrektheit, Vollständigkeit, Aktualität oder Qualität der bereitgestellten Informationen und Daten wird jedoch keine Gewähr nach §§ 8 bis 10 TMG übernommen. Die Haftung für den Inhalt der abrufbaren Informationen wird ausgeschlossen, soweit es sich nicht um vorsätzliche oder grob fahrlässige Falschinformation handelt. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

 

Wir sind für den Inhalt von Webseiten, die über einen Hyperlink erreicht werden, nicht verantwortlich. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir machen uns die Inhalte dieser Internetseiten ausdrücklich nicht zu eigen und können deshalb für die inhaltliche Korrektheit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit keine Gewähr leisten. Wir haben bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind aber nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die wir unserem Angebot verweisen, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Erst wenn wir feststellen oder von anderen darauf hingewiesen werden, dass ein konkretes Angebot, zu dem wir einen Link bereitgestellt haben, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, werden wir den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit uns dies technisch möglich und zumutbar ist.

 

 

 

 

 

 

Vermietung:

 

Die Vermietung erfolgt direkt durch die Initiatoren der Wohngemeinschaft und Eigentümer des Gebäudes. Mit jedem der maximal 12 Bewohner wird ein eigener Mietvertrag geschlossen. Die Mietkosten variieren geringfügig je nach Zimmergröße. Die Gesamtkosten setzen sich zusammen aus

 

  • Miete
  • Nebenkosten wie Heizung, Strom etc.
  • Haushaltsgeld
  • Betreuung im Alltag
  • Pflegeleistung nach Pflegestufe

 

Die Gesamtkosten bzw. Zuzahlungen liegen regelmäßig weit unter denen, welche für einen entsprechenden Heim- oder Pflegeplatz in einer Einrichtung der großen regionalen Träger anfallen.

 

Anfragen zur Vermietung:

 

Sandra Zottmann

Gänsgasse 23

91174 Spalt

Tel: 09175 90 68 51

Email:

beratung@wg-wohnen-am-see.de

Alltagsbetreuung und Pflege

 

 

Grundsätzlich hat in einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz, jeder Bewohner das Recht, seinen Pflegedienst selbst zu wählen. In der Regel ist es aber so, dass sich die Wohngemeinschaft auf einen gemeinsamen Dienstleister einigt. Hierdurch wird ein Höchstmaß an Alltagsqualität und Zuwendung für alle Bewohner erreicht.

 

Das Gremium der Selbstbestimmung, bestehend aus Angehörigen und Betreuer, hat sich für das Haus "Wohnen am See" darauf geeinigt, mit einem Pflegedienst eine Rahmenvereinbarungen zu erarbeiten.

 

Die für Alltagsbetreuung und Pflege notwendigen Dienstleistungen sind Vertrags-grundlage. Umfang der Leistungen, sowie deren genaue Ausgestaltung, wurden durch das Angehörigen-Gremium im Detail festgelegt und werden nach Bedarf fortlaufend optimiert.

 

Es wird damit eine gleichbleibend hohe, 24 - Stunden - Betreuung für alle Bewohner der WG gewährleistet. Der Organisationsaufwand für Angehörige und Betreuer bleibt auf ein Minimum reduziert.

WG - Impressionen

Vorteile

  • Bewohner/Angehörige bestimmen den

Tagesablauf in der Wohngemeinschaft.

  • Selbstbestimmung der Mieter bleibt

erhalten - Offenheit und Transparenz.

  • Pflegedienst ist frei wählbar.
  • WG ist baulich, organisatorisch und

wirtschaftlich selbständig.

  • Max. 12 pflege- und

betreuungsbedürftige Personen.

  • Individuelle Ausgestaltung der Pflege- und Betreuungsleistung in der WG.
  • Kontaktaufnahme mit dem Vermieter.
  • Besichtigung der Räumlichkeiten.
  • Vorstellung der anderen Angehörigen und Mitarbeitern des Pflegedienstes.
  • Besprechung der Kosten und Vertragsdetails.
  • Abschluss Mietvertrag mit dem Vermieter.
  • Abschluss Betreungs- Pflegevertrag mit dem Pflegedienst.
  • Bezug des gemieteten Zimmers und Einrichtung mit eigenen Möbeln des Mieters.

     

Der Weg in die WG